Phytoremediation

14. September 2014 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Als Phytoremediation bezeichnet man die mit Hilfe von Pflanzen durchgeführte Reinigung von kontaminierten Böden. Höher entwickelte Pflanzen sollen in Gemeinschaft mit pflanzenassoziierten Mikroorganismen im Boden, anorganische und organische Schadstoffe aus kontaminiertem Substrat entfernen, transferieren, stabilisieren oder degradieren. Die Phytoremediation umfasst fünf Teiltechnologien zur in-situ-Sanierung und Sicherung kontaminierter Böden und Sedimenten – in spezieller Anwendung auch zur Sanierung von Abwässern.

Sie wollen diesen Artikel kommentieren?